Projekte mit Raspberry PI, Arduino und M5Stack .
140521
Je nach Modell nutze ich entweder einen Raspberry PI, einen Arduino oder das System M5Stack zusammen mit Grove. Die Teile habe ich selber erstellt und mit einem 3D-Drucker erstellt. Wenn ich bestehende STL Dateien verwende, dann baue ich sie in Fusion 360 nach und passe sie an meine Modelle an. Ich lasse mich dabei von anderen / vergleichbaren Projekten inspirieren. Sollte jemand seine Copyright-Rechte verletzt sehen, dann bitte ich um eine Email. Als Software nutze ich: FUSION 360 von AutoDesk für das 3D Design. COREL DRAW für die 2D Zeichungen, Splines und Pfade. AutoDesk MeshMixer und Microsoft 3D Builder für Manipulation und Prüfung der Meshes. Simplify3D, CURA und Luban zur Erzeugung der STL Dateien. Microsoft PowerPoint für die Präsentationen. Für den 3D Druck nutze ich einen SnapMaker V2 A350 und einen ULTIMAKER 3. Die viele Teile sind aus PETG Kunststoff hergestellt. Außerdem nutze aber auch PLA.
PROJEKTE
Kleines teil-autonomes Auto                (RasPi) 3D Scanner                                            (RasPi) 3D Tutorials/3D Druck     (Fusion 360, Simplify3d) 3D Tutorials/3D Druck     (Fusion 360, Simplify3d) www.r-a-maker.de
Ideen, Anregungen oder fertige Objekte gibt es im Internet. z.B. www.yeggi.com www.thingiverse.com www.grabcad.com www.turbosquid.com www.viewshape.com www.ezepio.com www.aec-data.com www.m5stack.com www.seeedstudio.com hackaday.io ACHTUNG ! Mit diesen Links verlassen Sie meine Seite. Ich übernehme keine Verantwortung bezüglich Qualität oder Sicherheit. Wenn Sie Interesse an der Erzeugung von Holzkohle haben - an der Köhlerei -, dann finden Sie hier weitere Informationen.
Maker Robot Maskottchen      (Fusion 360, CURA) Amateurfunk Kurs Distrikt U / Technik Panzer Tiger 1                                    (M5Stack)  Swappy Mars Rover                           (M5Stack)
<< -- UPDATE
<< -- UPDATE